Bader Malereibetrieb GmbH
Bader Malereibetrieb GmbH

Aktuelles/Informationen

Hier finden Sie stets aktuelle Neuigkeiten über uns und unsere Leistungen.

Ebenfalls informieren wir Sie über die Neuerungen im Maler- und Lackiererhandwerk

Malergeselle gesucht

Wir suchen einen Fachmann mit Gesellenbrief der Lust hat den schönen Beruf des Maler- und Lackierers sauber und fachgerecht, in seinen Facetten und Details auszuüben.

 

Haben Sie Lust unsere Team zu verstärken ????

 

Einfach bei uns melden

25 Jahre                                                                  

Danke für Ihr Vertrauen

Seit Juni 2019 sind wir nun schon 25 Jahre für Sie da.

 

1994 gründeten Horst und Robert Bader die Firma Bader Malereibetrieb GmbH.

Dank Ihres Vertrauens und Ihrer Unterstützung blicken wir auf viele schöne Jahre zurück und freuen uns auf die Zukunft.

Imagegewinn für das Handwerk

Meister wird dem Bachelor gleichgestellt

Das Handwerk in Deutschland erlebt einen erheblichen Imagegewinn.

Nach langem Ringen zwischen Wirtschaft, Kultusministerkonferenz und Spitzenvertretern der Bundesregierung wurden offene Fragen zur Zuordnung deutscher Qualifikationen zum deutschen Qualifikationsrahmen geklärt.

Es ging darum, Berufsabschlüsse und Qualifikationen in Deutschland vergleichbar zu machen.

Wesentliches Ergebnis dieser Konferenzen ist für das Handwerk zunächst, dass der Meistertitel einem Bachelor Abschluss gleichgestellt wird. Erstmals werden dem Hochschulabschluss und der Meisterausbildung dasselbe Bildungsniveau zugestanden. Das  ist ein wichtiger Schritt zur Gleichwertigkeit von allgemeinbildenden und berufsbildenden Bildungsabschlüssen.

Dieser Kompromiss bietet dem Maler- und Lackiererhandwerk die Chance für eine erhebliche Aufwertung der handwerklichen Ausbildung, für den Meisterbrief und zur Anerkennung des gestaltenden Handwerksberufes.

Das Maler- und Lackiererhandwerk, der vielleicht schönste Beruf der Welt

Es gibt einige Eigenschaften die diesen Beruf kurz beschreiben

 

vielfältig

ästhetisch

kreativ

wertvoll

beständig

modern

zukunftsicher

innovativ

nachhaltig

umweltbewusst

erfrischend

motivierend

 

..........

 

In Deutschland arbeiten ca. 205000 Mitarbeiter in ca. 40000 Betrieben des Maler- und Lackiererhandwerks. Davon sind ca. 20000 Ausbildungsstellen.

 

2018 wurden im Innland 1412 Tonnen Farben und Lacke verbraucht

in den letzten 20 Jahren hat das Maler- und Lackiererhandwerk ca. 300 Milliarden Euro Umsatz gemacht.

 

"Was wäre die Welt ohne Farbe"

Imagewandel für das Handwerk

Mitte Januar 2010 startete eine groß angelegte Imagekampagne für das deutsche Handwerk. Den Kampagnen-Start bildeten Pressekonferenzen der Handwerkskammern am 14. Januar 2010. Am 16. Januar 2010 war dann die Premiere für einen 60-sekündigen Spot der um 20.14 Uhr auf allen relevanten TV-Sendern zu sehen war und danach bis Ende April ausgestrahlt wird. Durch weitere Aktionen wie Außenwerbung, Plakataktionen und Kinowerbung, soll dem breiten Publikum gezeigt werden, dass das HANDWERK nicht nur einen guten Ruf hat, sondern die Handwerksbetriebe längst in der Zukunft angekommen sind.

 

Sie haben Fragen?

Bader Malereibetrieb GmbH
Dornatorbogen 19
82061 Neuried

 

Mobil: 

0177 25 74 087

Telefon:

+49 89 74 57 99 07

Telefax:

+49 89 74 57 99 08

 

e-mail:

bader.malereibetrieb@gmx.de

 

Schon gewußt?

Den Maler können Sie von der Steuer absetzen!

Was viele nicht wissen: Wer Handwerker für Schönheitsreparaturen beschäftigt, kann neuerdings auch noch Geld sparen.
Wir verweisen auf eine, auch bei Unternehmen und Steuerberatern noch weitgehend unbekannte, Steuersparmöglichkeit hin.
Gemäß dem neuen § 35 a des Einkommensteuergesetzes können sowohl Eigentümer einer selbstgenutzten Immobilie als auch Mieter eine Steuerermäßigung in Höhe von 20 % der Aufwendungen für so genannte „haushaltsnahe Dienstleistungen“, maximal 1.200,00 Euro jährlich, geltend machen.
Voraussetzung
für die Anerkennung durch das Finanzamt ist die Vorlage eines Belegs. Die Rechnung muss Auskunft über die ausgeführten Leistungen und den Zahlungsnachweis durch ein Kreditinstitut geben. Die Aufwendungen werden im dem Jahr berücksichtigt, in dem sie entstanden und bezahlt sind. Bargeschäfte sind nicht begünstigt. Zudem wird die Steuerermäßigung nur für die Arbeitsleistung, nicht aber für die Materialkosten gewährt.

Beispiel:
Von den Kosten der Wohnungsrenovierung in Höhe von 6.800,00 Euro entfallen 6.000,00 Euro auf die Arbeitsleistung und 800,00 Euro auf das Material. In diesem Fall gewährt der Fiskus dem Auftraggeber eine Steuerermäßigung von 20 % aus 6.000,00 Euro, also 1.200,00 Euro, wenn in der Zeile 46 des so genannten Mantelbogens der Einkommenssteuererklärung die Aufwendungen eingetragen und die Belege (Rechnung, Kontoauszug) beigefügt werden.


Neuer Internetauftritt online
Auf unserer Website finden Sie umfangreiche Informationen zu unseren Dienstleistungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bader Malereibetrieb GmbH